Elektronikfertigung nach ATEX Richtlinien

ATEX leitet sich aus dem französischen Begriff "ATmosphère EXplosives" ab und bezeichnet eine europäische Richtlinie zum Explosionsschutz. Diese deckt Geräte und Schutzsysteme ab, welche in explosionsgefährdeten Bereichen Verwendung finden sollen. Aufgrund der Integration in den europäischen Standard sind die Bestimmungen für alle EU-Mitgliedsstaaten verpflichtend. Die Direktive beinhaltet zwei Richtlinien: die ATEX-Produktrichtlinie 2014/34/EU und die ATEX-Betriebsrichtlinie 1999/92/EG.

ATEX Standard bei SMT ELEKTRONIK

SMT ELEKTRONIK steht Ihnen gerne zur Verfügung, wenn es um die Ausführung und Herstellung Ihrer elektronischen Baugruppen gemäß ATEX Standard geht. Dazu zählt auch die Montage der Baugruppen in explosionsgeschützte Gehäuse. SMT ELEKTRONIK erstellt Ihnen darüber hinaus eine Konformitätserklärung für Ihre technische Dokumentation. Mithilfe der Rückverfolgbarkeit (Traceability) innerhalb des Herstellungsprozesses der elektronischen Baugruppen ist es möglich, alle Produktionsschritte nachvollziehbar zu dokumentieren. Dies kann für Ihre ATEX-Zulassung erforderlich sein und bietet Ihnen in jedem Fall eine hohe Transparenz der Bestückungsdienstleistung. Auf Basis Ihrer Vorgabe sind auch spezielle Aufzeichnungen für sicherheitsrelevante Bauteile bei SMT ELEKTRONIK möglich.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Lötverfahren bei elektronischen Baugruppen

Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr zu den Lötverfahren im Prozess der Baugruppenbestückung.

weiterlesen
TopThema
SMT vs. THT Bestückung

Was ist der Unterschied zwischen SMT und THT Bestückung? Welche Varianten gibt es noch? Erfahren Sie hier mehr.

weiterlesen