NewsPreflight Flugzeug
1. September 2020

30 Jahre SMT ELEKTRONIK

Im September 1990 engagieren sich zwölf Elektronik-Ingenieure des ehemaligen Kombinates Robotron (Dresden) für einen Neubeginn und gründen die SMT ELEKTRONIK GmbH(damals SMT & Hybrid GmbH). 1992 kommt es schließlich zur vollständigen Privatisierung und 1995 zum Spatenstich für das neue Firmengebäude im Gewerbegebiet Weißig bei Dresden.

Zum 10-jährigen Jubiläum ist aus der ambitionierten Neugründung ein etablierter E²MS-Dienstleister geworden. Sieben verschiedenen Technologien der Baugruppenbestückung, eine vollautomatische Fertigungslinie sowie modernstes Equipment sorgen dafür, dass immer mehr Kunden auf die Prozessstärke des Unternehmens vertrauen. Dies führte dazu, dass im Jahr 2000 das Firmengebäude erweitert werden muss, um für die mittlerweile 60 Mitarbeiter und den Maschinenpark Platz zu schaffen.

Auch in den darauffolgenden Jahren hält das Wachstum an. 2004 ist ein weiterer Anbau nötig. Das aufgebaute Know-how in Kombination mit dem Einsatz neuster Technologien bringt der SMT den Titel „Auftragsfertiger des Jahres“ ein. Die Konzentration auf Hightechprodukte scheint Erfolg zu haben, denn im Jahr 2008 kommt eine weitere Auszeichnung dazu. Der Große Preis des Mittelstandes, verliehen von der Oskar-Patzelt-Stiftung, zeigt, dass sich das Unternehmen auf Erfolgskurs befindet. Dieser hält auch 2009 weiter an als Christian Potz die Geschäftsleitung der SMT übernahm.

Mittlerweile realisiert die SMT ELEKTRONIK GmbH über 400 Kundenprojekte im Jahr für mehr als 80 Kunden u.a. aus den Bereichen Industrie, Medizin, Datentechnik, E-Mobility und LED-Technik. Über fünf Prozent des Umsatzes werden jährlich in neue Technologien und Equipment investiert. Mehr als 160 Mitarbeiter arbeiten an dem Ziel, den Kundenanforderungen gerecht zu werden. Um dies zu erreichen, sind jedoch nicht nur moderne Ausstattung und gut ausgebildete Mitarbeiter nötig. Die Fertigungs- und Prüfprozesse müssen genaustens aufeinander abgestimmt sein. Aufbauend auf den Erfahrungen der Vergangenheit hat die SMT ELEKTRONIK deshalb die EMS-Preflight® Methode entwickelt.

Vom Vorbild der Piloten inspiriert, die vor jedem Start persönlich die Flugtauglichkeit der Maschine checken, überprüft die EMS-Preflight® Methode Kundenprojekte und sorgt für eine seriensichere Umsetzung komplexer Produktelektronik. Dabei wird die gesamte Wertschöpfungskette abgedeckt – von der Designidee über die Serienfertigung bis zum zuverlässigen Service während des gesamten Produktlebenszyklus. SMT ELEKTRONIK denkt alle Abläufe von Anfang an in Serie. Ziel ist eine Punktlandung bei der Qualität, aber auch in der Einhaltung des Budgets.

Flugpassagiere vertrauen darauf, dass ihr Pilot alles überprüft hat, bevor er die Maschine startet. Sie müssen sich keine Sorgen machen, wenn sie eine Flugreise antreten. Dieses Sorglospaket möchte die SMT ELEKTRONIK GmbH Ihren Kunden ebenfalls mitgeben, wenn es um ihre komplexe Produktelektronik geht. Mit diesem Anspruch fliegt das Unternehmen sehr gut und steuert in diesem Jahr das 30-jährige Firmenbestehen an und auch für die Zukunft scheint das Wetter klar zu sein.